1

108 In Your Face - Gab es die Pestmasken wirklich?

Das Bild des Pestarzts mit der unheimlichen schnabelförmigen Maske steht sinnbildlich für den Schrecken der Seuche schlechthin. Kaum ein Roman, Spiel oder Film zum Thema Pest, das ohne sie auskommt. Aber gab es diese Masken überhaupt jemals? In dieser Episode werfen wir einmal einen kritischen Blick darauf.

Paul Fürst, Der Doktor Schnabel von Rom (Nürnberg 1656)
Gerhart Altzenbach Kleidung widder den Todt (Köln 1656)

Sebastiano Zecchini, L’Habito con il quale vanno i Medici per Roma (Perugia und Rom 1656) – link

Johann Melchior Füssli, Pestdoktor in Marseille (Anfang 18. Jh., Zürich) – link

Wappenschild des Basler Doktors Theodor Zwinger (um 1700 Basel) – link

Pesthaube des Deutschen Historischen Museums Berlin – link

Pesthaube aus österreichischer Privatsammlung – link

Pesthaube des Deutschen Medizinhistorischen Museums Ingolstadt – link

Literaturempfehlungen:

  • Klaus Bergdolt, Die Pest – Affiliate-Link
  • Manfred Vasold, Grippe, Pest und Cholera: Eine Geschichte der Seuchen in Europa – Affiliate-Link
  • Gill Paul, Die Geschichte der Medizin in 50 Objekten – Affiliate-Link

Musik: Antonio Andrade, Dark Renaissance

Der Buddler

Hallo. Ich bin´s, der Buddler. Ihr kennt mich vielleicht aus Produktionen wie : Angegraben, Das Geheime Kabinett oder The Secret Cabinet. Vielleicht aber auch aus dem realen Leben, das ist aber eher unwahrscheinlich, da bin ich fast nie.

One Comment

  1. Danke für den coolen Beitrag. Habe gerade selber über die Pest in Regensburg recherchiert und werde die Erkenntnisse einarbeiten !

Comments are closed.